Kalender Joh's Holst 2022

Kalender Joh's Holst 2021

KONTAKT   -   TEL.: 040 / 36 51 51

Sachse, Jochen

Jochen Sachse (* 8. April 1930 in Bautzen; † 3. Januar 2013 in Reinbek) war ein deutscher Marinemaler. Er schuf mehr als 400 Werke.

Nach dem Abitur 1948 in Bautzen lernte er Kraftfahrzeugmotorenschlosser. Auf der MS Tanger der OPDR Reederei unternahm er 1952 seine erste größere Schiffsreise. Ab 1953 studierte er Schiffs- und Schiffsmaschinenbau an der TU Berlin. In der Werkszeitung der Deutschen Werft finden sich seine ersten Veröffentlichungen. Das Diplom als Wirtschaftsingenieur erhielt er 1960. Nach einigen Jahren bei Blohm + Voss wechselte er 1966 zur Escher Wyss GmbH, wo er bis zu seiner Pensionierung 1993 tätig war.

Sachse arbeitete hauptsächlich mit Wasserfarben (Gouache) und Bleistift. Als Schiffsbauer mit Kenntnissen der funktionalen Abläufe wollte er in seinen Bildern neben der maritimen Stimmung auch die Technik festhalten. Noch als Student konnte er 1951 zum ersten Mal ein Bild, ein Gemälde der MS HORNLAND, verkaufen. Seine Schiffsbilder wurden in verschiedenen deutschen wie auch internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht sowie in vielfältigen Ausstellungen gewürdigt.

Er lebte in der Nähe von Hamburg.


Kühlschiff MS Horncap

Weitere Informationen

  • Titel / Bildnummer Kühlschiff MS Horncap
  • Original / Reproduktion Original
  • Thema Maritimes, Schiffe
  • Jahr 1958
  • Technik Gouache
  • Abmessungen des Originals in cm (B x H) ca. 61 x 43
  • Preis Original (EUR) mit Rahmung - Auf Anfrage -
Atomforschungs- und Frachtschiff "Otto Hahn"

Weitere Informationen

  • Titel / Bildnummer Atomforschungs- und Frachtschiff "Otto Hahn"
  • Original / Reproduktion Original
  • Thema Maritimes, Schiffe
  • Jahr 1964
  • Technik Gouache
  • Abmessungen des Originals in cm (B x H) ca. 73 x 51
  • Preis Original (EUR) mit Rahmung - Auf Anfrage -